In vielen Prozessberatungen zur Technischen Illustration versuche ich mit einem Bild der klassischen Geometrie zu verdeutlichen, wie wichtig es ist die Anzahl der Schnittstellen im Lebenslauf digitaler Inhalte so gering wie möglich zu halten, oder wenn nötig so präzise wie möglich zu definieren.

Ich verwende dazu die 7 Teile eines Tangrams, mit dem wahrscheinlich zwischen dem 8. und 4. Jahrhundert v. Chr. zu Zeiten der chinesischen Tang-Dynastie schon gezockt wurde.

Jedes Teil des Tangrams dient als Metapher für eine Softwarekomponente der CorelDRAW Technical Suite. Integrierte und aufeinander abgestimmte Softwarekomponenten sind ein wesentlicher Punkt, um auftretende Probleme beim Transfer von digitalen Inhalten unter Kontrolle zu halten.

Softwarekomponenten der CorelDRAW Technical Suite

Corel DESIGNER: präzise technisch illustrieren

CorelDRAW: kreativ illustrieren

Lattice3D Studio: 3D-CAD-Daten visualisieren

Corel PHOTO-PAINT: Bitmaps professionell berabeiten

Corel CAPTURE: Screenshots erstellen

Corel CONNECT: grafische Inhalte verwalten

Corel PowerTRACE: Bitmaps vektorisieren

Konvex oder konkav?

Nun kann man mit einem Tangram beliebige Figuren legen, oder Softwarekomponenten beliebig einsetzen. Entscheidend ist, dass Sie „konvex arbeiten“. Eine geometrische Figur wird als konvex bezeichnet, wenn sich zwei beliebige Punkte innerhalb einer Figur mit einer Strecke verbinden lassen, ohne dabei die Figur zu verlassen. Verlässt so eine Verbindungsstrecke die Figur, wird die Figur als konkav bezeichnet. Auf eine integrierte Softwareumgebung übertragen, lauern immer beim Verlassen der Figur bzw. Softwareumgebung Probleme mit:

  • Datenaustausch
  • Konvertierung
  • Schnittstelle
  • Kompatibilität
  • Version

Wie arbeiten Sie?

Wie oft konvertieren sie Ihre Daten?

Wie oft verlassen Sie mit Ihren Daten Ihre integrierte Softwareumgebung?

Arbeiten Sie konvex oder konkav?

Die 13. Figur

Mit einem Tangram können genau 13 konvexe Figuren gelegt werden. 12 konvexe Figuren sind hier dargestellt. Finden Sie die 13. konvexe Figur des Tangrams? Probieren SIe es selbst aus und downloaden Sie sich dazu die Corel DESIGNER Datei mit einem Tangram.

Tangram als DES

Auf einem guten Weg zum „konvexen Arbeiten“ in der Technischen Illustration ist man mit einer Softwaresuite, mit aufeinander abgestimmten Komponenten, wie der CorelDRAW Technical Suite und dem Corel DESIGNER als Zentrale.

Gern berate ich Sie beim Einsatz des Corel DESIGNER. Sprechen Sie mich an: info@bravecroc.com