Mit „The Shed Project“ möchte der Künstler seinem Großvater gedenken, der vor über 20 Jahren gestorben ist und ihm eine Werkstatt mit vielleicht 100.000 Werkzeugen und Kleinteilen hinterlassen hat. Bei diesem Projekt zeichnet der Kreative schlicht alle gefundenen Gegenstände. Bei seinem derzeitigen Tempo wird das Projekt ihn etwa fünf Jahre in Anspruch nehmen. Zurzeit sind knapp 4.000 Objekte gezeichnet und er dokumentiert seine Fortschritte bei Instagram und Twitter, wo man auch seine erstaunlichen Skizzenzeichnungen betrachten kann.