Sie glauben manchmal Sachverhalte darstellen zu müssen, die praktisch nicht darstellbar sind?

Sie sitzen wieder mal vor einer Bildanleitung mit minimalem Text?

Dann können Sie sich ja sicher sehr gut in die Illustratoren des Multiuniversums hineinversetzen.

Dargestellt sind neben Du … Ameise, Lebensraum … Ameisenhaufen, Erde, Sonnensystem, Milchstraße, Superhaufen, beobachtbaren Universum … 14‘000‘000‘000 Lichtjahre, das Multiuniversum Level I bis IV:

  • Multiuniversum Level I
    Der Weltraum ist unendlich groß. Die Gesetze der Physik sind überall gleich. Eine Erde wie unsere ist durch die Unendlichkeit des Alls unendlich mal möglich.
  • Multiuniversum Level II
    Der Weltraum ist unendlich groß, enthält aber verschiedenartige Universen, die kommen und vergehen. Die Gesetze der Physik unterscheiden sich von Universum zu Universum. Eine Erde wie unsere und unzählige andere Formen sind möglich.
  • Multiuniversum Level III
    Hier beginnt es richtig abstrakt zur werden. Universen befinden sich nicht nur nebeneinander im Raum sondern verzweigen auch zeitlich nach den Vorstellungen der Quantenmechanik.
  • Multiuniversum Level IV
    Hier bleibt kein Stein auf dem anderen. Kein Naturgesetzt hat Bestand. Alles kann existieren, was logisch in sich widerspruchsfreie ist.

Die Darstellung der Multiuniversen knüpft perfekt an meinen Blog Visualisierung mit Gänsehaut an.

Quelle: „Die verrückte Welt der Paralleluniversen“ (Hürter / Rauner, Piper Verlag München)