Icons, Symbole, Piktogramme - graphisch abstrahierte Informationen begegnen uns in allen Lebenslagen. In der Technischen Kommunikation setzen wir diese selbst gern und häufig ein. Aber nicht immer bietet das zwar umfangreich genormte Fachgebiet ein Symbol für den sofortigen Einsatz, ist auf dem Stand der Zeit, oder wird von den Anwendern mit seiner beabsichtigten Information erkannt. Der Vortrag gibt einen Überblick über parktisch anwendbare Informationen aus nationalen und internationalen Normen zu Zusammenstellungen von Symbolen und vor allen Dingen zu deren systematischen und normenbasierten Erweiterung.

Ein graphisches Symbol ist definiert als ein visuell wahrnehmbares Gebilde zur sprachunabhängigen Vermittlung von Information. Graphische Symbole werden auf Einrichtungen für einen breiten Anwendungsbereich eingesetzt. Das Verständnis derartiger Symbole kann durch einheitliches Design verbessert werden. Dies ist insbesondere dann von großer Bedeutung, wenn Symbolfamilien an einer Stelle oder auf ähnlichen Geräten benutzt werden. Gutes Design fördert die Aufrechterhaltung der Leserlichkeit von Symbolen, wenn diese für Anwendungszwecke verkleinert werden. Somit besteht die Notwendigkeit, die Grundlagen für die Gestaltung von graphischen Symbolen zu normen, damit die visuelle Klarheit sichergestellt ist, die Einheitlichkeit erhalten bleibt und dadurch die Wiedererkennbarkeit verbessert wird.

Folgende Normen und deren Umsetzung werden im Einzelnen besprochen:

  • ISO 7000, Graphische Symbole auf Einrichtungen – Index und Übersicht
  • IEC 80416-1 Allgemeine Grundlagen für graphische Symbole auf Einrichtungen - Gestaltung graphischer Symbole
  • ISO 80416-2 Allgemeine Grundlagen für graphische Symbole auf Einrichtungen - Form und Anwendung von Pfeilen
  • IEC 80416-3 Allgemeine Grundlagen für graphische Symbole auf Einrichtungen - Leitfaden zur Anwendung graphischer Symbole
  • ISO 80416-4 Allgemeine Grundlagen für graphische Symbole auf Einrichtungen - Ergänzender Leitfaden für das Anpassen Graphischer Symbole zur Anwendung auf Bildschirmen und Anzeigen (Icons)
  • ISO 3864-1 Graphische Symbole Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen
  • ISO 3864-2 Graphische Symbole Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen Gestaltungsgrundlagen für Sicherheitsschilder zur Anwendung auf Produkten
  • ISO 3864-3 Graphische Symbole Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen Gestaltungsgrundlagen für Sicherheitsschilder zur Anwendung in Sicherheitszeichen

Normen als Grundlage

ISO 7000

Diese Norm ist eine Zusammenstellung von graphischen Symbolen aus einer Vielzahl von Normen und kann so als Nachschlagewerk zu Auswahl, Anwendung und Erweiterung von Symbolen angewendet werden. Die Norme enthält das Symboloriginal, eine Symbolnummer, den deutschen und englischen Titel, sowie die Quell-Norm.

IEC 80416-1

Diese Norm regelt die Gestaltungsprinzipien von Symboloriginalen. Neben der Grundfigur sind folgende Entwurfsregeln maßgebend

  • Einfachheit
    (um die Erkennbarkeit und Reproduzierbarkeit zu ermöglichen)
  • Unterscheidbarkeit
    (deutliche Abgrenzung von anderen Symbolen, mit denen zusammen es angewendet werden könnte)
  • Deutbarkeit
    (selbsterklärend oder leicht erlernbar)
  • Herstellbarkeit
    (mit den üblichen Produktions- und Reproduktionsverfahren herstellbar)


Grundform aus EN 80416-1 mit Symbol

ISO 80416-2

Diese Norm regelt die allgemeinen Grundlagen und Formen für Pfeile zur Kennzeichnung verschiedener Elemente, Kräfte, Funktionen oder Abmessungen.

  • Pfeilgrundformen
  • Richtung der Bewegung
  • Bewegungsart
  • Geschwindigkeit und Beschleunigung
  • Kombination von Funktion und Kraft

IEC 80416-3

Diese Norm regelt die Anwendung graphischer Symbole auf Einrichtungen, um die Erkennbarkeit und ein einheitliches Design in der Anwendung zu erhalten. Festgelegt wird der zulässige Modifikationsumfang von Symboloriginalen, der bei der Reproduktion für die praktische Anwendung auf Einrichtungen notwendig ist.

  • Größe
  • Linienbreite
  • Gerundete Ecken
  • Gefüllte Flächen
  • Unterbrechung kreuzender Linien
  • Negation
  • Pfeile
  • Anwendungsabhängige Lage
  • Anwendung von Farben

Normen umsetzen

Bei der Umsetzung der Normen in einer Vektorillustrationssoftware müssen folgende Punkte beachtet werden:

  • Grundform mit ihrem Raster und Elementen
  • Linienstärken
  • Linien oder Flächen
  • Verhinderung von Haarlinien auch bei starken Verkleinerungen
  • Farbraum
  • Formate
  • Verwaltung