Fakten

Unmögliche Projektion

By 5. August 2020September 23rd, 2020No Comments

Fakten

Unmögliche Projektion

05.08.2020

Unmögliche Figuren kennen wir alle. Zuerst konnten wir sie bei Oscar Reutersvärd sehen. Mit dem niederländischen Grafiker M. C. Escher wurden solche unmöglichen Figuren im 20. Jahrhundert der breiten Masse bekannt.

Unmögliche Figuren sind grafisch zweidimensionale, vorgeblich dreidimensionale Objekte, die nicht real existieren können. Meist sind diese Figuren eine Mischung aus grafischen Paradoxa und optischen Täuschungen und abstrakte Figuren oder Scenen aus der Architektur. Aber auch für die Technische Illustration gibt es ein oft gezeigtes Beispiel:

Montage der trichotometrischen Indikatorhalterung

Präsentiert wird diese unmögliche Konstruktion oft mit folgendem Text:

Anfragen bezüglich der Montage der trichotometrischen Indikatorhalterung deuten darauf hin, dass es einige Schwierigkeiten mit den Halterungen zur Befestigung der Halterung gibt. Als Hilfe bei der Herstellung der Halterungen wird die nebenstehende Abbildung gezeigt, die zeigt, wie die Halterung zwischen dem Differential und dem Vergaser gekoppelt ist. Dadurch wird der Kraftfluss zwischen dem Magnetometer und dem Stößelmodulator erhöht. Die Anwendung der speziellen ambihelikalen Sechskantmutter ist insofern einzigartig, als sie bei jedem Versuch, sie auf herkömmliche Weise zu entfernen, nur festgezogen wird. Konstruktionsbedingt muss die Mutter vollständig aufgeschraubt werden, bevor sie abgeschraubt werden kann.

Unmögliches möglich mit Corel?

Jeder Illustrator macht oft aus didaktischen Gründen unmögliches möglich. Grafischen Paradoxa und optischen Täuschungen werden dabei eher unabsichtlich erzeugt. Wenn es mal mit Absicht sein soll, dann so:

  • Alle Werkzeuge zur Objekterstellung können genutzt werden
  • Projizierte Zeichenebenen unterstützen auch hier
  • Extrusionen können natürlich nicht eingesetzt werden

Die Kunst besteht darin, schon beim Erstellen die eigene Wahrnehmung zu umgehen.

Print Friendly, PDF & Email